Bitte beachten Sie, dass trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle keine Haftung für die Inhalte externer Links übernommen werden kann.  

     

Weitere Informationen

 

Leider kann man nicht davon ausgehen, dass alle Universitäten, Wissenschaftler und Politiker frei sind von finanziellen Abhängigkeiten und keine Interessenskonflikte haben, insbesondere in Verbindung mit der Pharmaindustrie. Es lohnt sich, deren Lebensläufe einmal genauer unter die Lupe zu nehmen. Als Beispiel könnte man mit Jens Spahn, Emer Cooke (Präsidentin der EMA), Prof. Dr. Christian Drosten, Prof. Dr. Lothar Wieler,  Prof. Dr. Karl Lauterbach, Tedros Adhanom Ghebreyesus (WHO-Chef) beginnen. Ich schlage als Suchbegriff "Interessenskonflikte" vor. Dabei macht es bereits einen Unterschied, in welcher Suchmaschine Sie das eingeben. Beispielsweise mit DuckDuckGo.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf das jeweilige Thema: