Meine Arbeitsweise

Wenn Sie diese Seite aufgerufen haben, werden Sie vermutlich bereits von unangenehmen Symptomen geplagt und haben selbst schon alles Mögliche versucht, diese in den Griff zu bekommen. Mit dem Verstand lassen sich psychische Probleme oft nicht lösen, da die darunter verborgenen Konflikte meist unbewusst sind. 

 

Unser Unbewusstes lässt uns spüren, wenn wir etwas in unserem Leben verändern möchten, oft zeigt sich dieser Wunsch schmerzhaft und wir verdrängen ihn, solange dies möglich ist. Warum? Veränderungen machen Angst. Lieber bleiben wir auf bekannten Wegen. Sicherheit und Kontrolle sind außerordentlich wichtige Bedürfnisse. 

 

Dass etwas "nicht mehr passt", bemerken wir dann durch Symptome wie z. B. Angespanntheit, Gereiztheit, Ängste, Panikattacken, Niedergeschlagenheit, Unruhe und andere Anzeichen, die wir uns dann zunächst nicht erklären können und die uns stark verunsichen.

 

Wenn tiefer liegende Wünsche keine Chance haben,  bewusst zu werden (beispielsweise wenn bestimmte Glaubenssätze wirken), dann zeigt sich dieser etwas unglückliche Lösungsversuch über Symptome. 


Ich verstehe mich als eine Art Übersetzerin, die hilft, dass "Kopf", "Herz" und "Füße" miteinander in Einklag kommen. Der Kopf repräsentiert hier den Verstand, das Herz unsere Wünsche, die Füße den Körper, mit all seinen unbewussten Botschaften. 

 

Ich beziehe in meiner Arbeit immer den Körper mit ein, da er uns sehr deutlich unsere momentane seelische Wahrheit zeigt und sichtbar macht, wenn unsere Psyche leidet. Nicht umsonst gibt es die Redewendung "der Körper lügt nie", und hat immer eine gute Absicht. Anhand von kreativen Methoden möchte ich helfen, diese gute Absicht bewusst zu machen.

 

Voraussetzung für eine erfolgreiche Behandlung ist Ihr tiefster innerer Wunsch, sich kennenzulernen und das, was jetzt gerade ist, anzunehmen. Dies ist häufig erst einmal eine große Herausforderung, da wir uns so, wie wir gerade sind (mit unseren Verletzlichkeiten) nicht besonders mögen. Ein erster Schritt könnte daher Selbstmitgefühl sein. Was sein darf, kann sich verändern. 

 

Dies klingt so einfach, doch leider stehen uns oft unbewusste Glaubenssätze, übernommene Wertvorstellungen und vor allem der "Kopf" im Weg. 

 

Wenn wir uns festgefahren haben und nach Hilfe suchen, kann es sehr hilfreich sein, den "Autopiloten" abzustellen und uns wieder selbst zu steuern. Der "Autopilot" ist natürlich in vielen Fällen auch sehr nützlich! Dennoch gibt es vielleicht Bereiche, in denen wir uns gerne einmal selbst steuern möchten, um die eigenen Möglichkeiten und Fähigkeiten zu erweitern. Vielleicht steuern wir uns auch zum ersten Mal selbst? 

 

Um Zugang zur Weisheit unseres Unbewussten zu bekommen, nutze ich in meiner Arbeit die Sprache von Bildern und Symbolen, die Ausdruck unserer tiefsten inneren Wahrheit sind.

 

Hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Ich arbeite gerne mit alltäglichen Symbolen, die die Gefühlsebene ansprechen. Das bedeutet, alles, was Ihnen "unter die Haut" geht,  z.B. Träume, Geschichten, Fotos, Schreiben mit der linken Hand, Malen, Klänge, Elemente aus der Körperarbeit, die Sprache der Symptome, Physiologie der Gefühle, Arbeit mit inneren Anteilen (z.B. inneres Kind), systemische Arbeit mit Tierfiguren und alles, was den Kontakt zur eigenen Wahrheit fördert. Gerne dürfen eigene Ideen eingebracht werden. 

 

Die Kombination aus verschiedenen Techniken ermöglicht eine individuelle, genau für Sie zugeschnittene Herangehensweise, in genau Ihrem Tempo. Sie bestimmen, wie tief Sie gehen möchten.

 

Begeben Sie sich auf eine Reise zu sich selbst, befreien Sie Ihre wunderbare Kreativität und erinnern Sie sich zutiefst, wer Sie wirklich sind.  

 

Gerne können Sie mich unverbindlich anrufen oder mir über mein Kontaktformular eine E-Mail schicken. Ich freue mich auf Sie!